Texas Holdem

Texas Holdem ist die meistgespielte Poker Variante, egal ob in den USA, in Großbritannien oder bei uns. Die recht einfachen Spielregeln und die großen Möglichkeiten der Aktivität machen dieses Spiel so interessant.

Spielablauf:

Jeder Spieler erhält bei Texas Hold em zwei verdeckte Karten auf die Hand. Nun beginnt die erste Wettrunde. Jeder Spieler, der in das Spiel einsteigen möchte, setzt den Mindesteinsatz, den bereits der Big Blind zwangsläufig hat setzen müssen. Hier trennt sich bereits das erste Mal die Spreu vom Weizen, welche Startkarten gespielt werden sollten und welche nicht, erfahren Sie auf dieser Extra Seite. Nun werden drei Gemeinschaftskarten (community cards) in die Mitte gelegt. Diese drei Karten werden flop genannt. Jeder der noch teilnehmenden Spieler kann jetzt bereits aus seinen zwei und aus den offengelegten drei Karten eine Kombination bilden. Nun folgt eine weitere Wettrunde, entweder der Spieler setzt, erhöht, schiebt oder steigt aus. Diese Aktionen sind jederzeit möglich, abhängig aber davon was bereits geschehen ist. Setzt ein Spieler, kann man nicht mehr schieben (checken), es gibt nur die Möglichkeit des Erhöhens (raise), des Mitgehens (call) oder des Passens (fold). Nach dieser Setzrunde wird die vierte Gemeinschaftskarte, auch Turn genannt, aufgedeckt. Nun beginnt die dritte Wettrunde. Danach wird die letzte Gemeinschaftskarte, die River Card, aufgedeckt. Es liegen nun also fünf Gemeinschaftskarten auf dem Tisch, die jeder zur Bildung einer Kombination verwenden darf. Ferner hat jeder Spieler noch seine zwei Karten auf der Hand. Aus diesen sieben Karten bildet der Spieler nun die fünf besten Karten. Nun folgt die letzte Setzrunde. Danach kommt es zum Aufdecken der Karten (showdown).

Spielaufbau Texas Hold em:

Am folgenden Beispiel soll noch mal der grundsätzliche Spielaufbau von Texas Holdem dargestellt werden. Die Taktik soll erstmal unberücksichtigt bleiben.

1.) Das Erhalten der ersten zwei Karten, welche verdeckt sind und keiner sehen kann und auch nicht sollte 🙂

Spieler1

Spieler2

Now set, both players go with.


2.) The first three community cards that flop will be revealed

Spieler1
Gemeinschaftskarten
Spieler2

Nun kann jeder der beiden Spieler die Gemeinschaftskarten zur Bildung einer Kombination nutzen.

Spieler 1 hat also nun

Karte: König hoch

Spieler 2 hat

Karte: Paar Siebener

Es folgt eine zweite Wettrunde. Wir gehen der Einfachheit halber von einem Schieben (check) aus.


3.) es folgt die Turn Karte

Spieler1

Gemeinschafts karten
Spieler2

Spieler 1 hat also nun

Karte: Paar Damen
Dieser Spieler konnte sich verbessern

Spieler 2 hat

Karte: Paar Siebener
Dieser Spieler konnte sich nicht verbessern

Es stehen nun zwar jedem Spieler sechs Karten zur Verfügung, verwenden kann er aber nur die besten fünf. Im Texas Holdem folgt eine weitere Wettrunde.


4.) Die letzte Gemeinschaftskarte, die River Card wird aufgedeckt

Spieler1

Gemeinschafts karten
Spieler2

Spieler 1 hat also nun

Karte: Flush, König hoch
Dieser Spieler konnte sich noch mal verbessern

Spieler 2 hat

Karte: Drilling Siebener
Dieser Spieler konnte sich verbessern, wird aber gegen Spieler 1 verlieren

Nun folgt die letzte Wettrunde bei Texas Holdem, danach wird aufgedeckt (showdown). Es deckt immer der Spieler auf, der als erster gesetzt hat. Wurde geschoben, deckt der Spieler die Karten als erster auf, der die Wettrunde eröffnet hat.

In unserem Fall gewinnt Spieler 1 gegen Spieler 2 mit einem Herz Flush, König hoch gegen einen Drilling Siebener. Spieler 1 hat auch das Damen Pärchen, welches aber niedriger als der Flush ist und damit in dieser Runde keine Rolle spielt.

Spielen mit Einsatz im Texas Holdem

Beim Spielen mit Einsatz unterscheidet man generell drei Arten:

  • LIMIT

    Hier ist der Einsatz begrenzt, er ist vorher definiert und kann nur durch ein Raise (erhöhen) vergrößert werden. Ideal für Anfänger.
     
  • POT LIMIT

    Hier ist der Einsatz auf die Größe des Pots begrenzt. Bereits getätigte Bets zählen bereits zum Pot. Da die Einsätze hier auch erhebliche Größen einnehmen können, ist dies nicht für Anfänger zu empfehlen.
     
  • NO LIMIT

    Hier ist die Höhe des Einsatzes nicht begrenzt. Von Anfängern sollte diese Art des Geldeinsatzes unbedingt vermieden werden.
     

Lust auf Texas Holdem? Registrieren Sie sich bei 888 Poker und kassieren Sie gleich $600 Bonus!

 weiter mit den Texas Holdem Starthänden
 weiter mit den Poker Varianten
 CasinoVerdiener Chancenrechner